Arbeitsrecht für Unternehmen

Die Beratung und Vertretung unserer Unternehmenskunden im Arbeitsrecht ist eines unserer Tätigkeitsschwerpunkte.

Wir beraten und vertreten unsere Mandanten in sämtlichen Angelegenheiten betreffend die Begründung, die Durchführung und die Auflösung von Arbeitsverhältnissen.

Arbeitgeber und Arbeitnehmer streben in der Regel eine längerfristige und vertrauensvolle Zusammenarbeit an.

Deswegen sollte schon bei der Begründung des Arbeitsverhältnisses darauf geachtet werden, dass Arbeitsvertrag also das Arbeitsverhältnis betreffenden Rechte und Pflichten so konkret wie möglich regelt. Essentiell für die Ausgestaltung eines guten Vertrages ist die Kenntnis der von Rechtsprechung und Gesetz vorgegebenen Maßstäbe.

Auch während des vertragverhältnisses können sich Fragen z. B. in den Bereichen Vergütung, Überstundenerbringung, Versetzung, Urlaub, Krankheit, Schwangerschaft, Betriebsübergang oder Elternzeit ergeben. In diesen Fällen gehört es einerseits zur Aufgabe des Anwalts, das Unternehmen im Hintergund zu beraten, als auch bei der Einleitung der ggf. erforderlichen Schritte zu unterstützen.

Besodere Aufmerksamkeit ist auf die Kündigung des Arbeitsverhältnisses zu legen. Hier muss der Anwalt nicht nur prüfen, ob die rechtlichen Voraussetzungen für eine Kündigung vorliegen, sondern auch dahingehend beraten, dass die Formerfordernisse eingehalten werden. Wichtig ist vor allem, dass der Mandant ein klares Verständnis von der Situation erhält und damit auch die Risiken abschätzen kann.

In manchen Fällen kann auch der Abschluss eines Aufhebungsvertrages in Betracht kommen. Das lässt sich aber notfalls auch noch im arbeitsgerichtlichen verfahren vereinbaren.

Zu beachten ist, dass auch eine unwirksame Kündigung rechtskräftig wird, wenn der Arbeitnehmer nicht innerhalb von drei Wochen Klage (Kündigungsschutzklage) beim Arbeitsgericht erhebt.

Bitte kontaktieren Sie uns, sollten Sie weitere Informationen benötigen.